Nautica anno 2017

Nautica feiert inzwischen seinen 20. Geburtstag und kleidet sich zu Ehren dieses festlichen Ereignisses in ein neues Gewand.
Diese 20 Jahre hatten ihre Höhen und Tiefen. Lesen Sie nachfolgend unsere Zeitachse.

1918

CWH van Dam & Co nimmt die Klappschute DAMCO 1 in Betrieb.

1962

Das letzte Neubauschiff DAMCO 298 verlässt die Werft Merwede in Hardinxveld.

1973

Damco Scheepvaart Mij und Gebr De Haas Tankrederij fusionieren gemeinsam zu De Haas & Damco Scheepvaart BV.

1977

De Haas Damco wird zu 100% eine Tochtergesellschaft der Koninklijke Nedlloyd Groep und ist ab diesem Zeitpunkt unter dem Namen Nedlloyd Rijn-en Binnenvaart BV (NRB) aktiv.

1986

Das Schubboot Nedlloyd 1 wird in Fahrt gesetzt und für den Shuttle-Dienst von Sojabohnen zwischen Rotterdam/Amsterdam und der Sojabohnenfabrik Central Soya Utrecht BV eingesetzt.

1987

Nedlloyd Rijn- en Binnenvaart BV, Interrijn BV und Rhenania (später Wincanton – Rhenus) gründen gemeinsam die Rhine Ro-Ro Service BV.

1991

Nedlloyd Rijn- en Binnenvaart geht unter dem Namen Unilloyd Tankrederij eine Partnerschaft ein mit der Verenigde Tankrederij für den Transport von Bunker-, Heiz- und Rohöl.

1992

NRB wird während der Eröffnung des Main-Donau-Kanals durch das Motorgüterschiff Zephir / Smith-Kuiper vertreten. Dieses Schiff transportierte einen 2500 Tonnen schweren Flussstein für ein Monument, das die Verbundenheit der Donau zu den Rheinuferstaaten symbolisieren sollte.

1993

NRB verkauft ihren gesamten Anteil an die VT. Die komplette Bunkerflotte und das Personal wechseln zu De Verenigde Tankrederij.

1993

NRB setzt seine Aktivitäten in einer abgespeckten Form fort, und zwar in Form eines Befrachtungsunternehmens für die privaten Motorfrachtschiffe, mit dem Schubboot Nedlloyd 1 sowie einem Drittelanteil an der Rhine Ro-Ro Service BV.

1997

Die Koninklijke Nedlloyd Groep hat kein Interesse mehr am Firmenzweig „Rijn- en Binnenvaart“. Mittels eines Management Buy Outs wird die Nautica Binnenscheepvaart BV mit zwei Niederlassungen in Ridderkerk (Niederlande) und Mainz (Deutschland) gegründet. Der Drittelanteil an Rhine RoRo Service liegt vorläufig weiterhin in den Händen von Eurobarge (Tochter der Nedlloyd Groep).

1997

Ende 1997: Wir feiern den Start von Nautica Binnenscheepvaart BV! Das Schubboot Nedlloyd 1 wird umgetauft in Nautica 1. Das Abenteuer beginnt mit 4 Mitarbeitern in Ridderkerk und 3 Mitarbeitern in Mainz. Das Bürogebäude in Ridderkerk teilt man sich mit MSG und DTG.

1999

Nautica Binnenscheepvaart BV übernimmt den Drittelanteil an der Rhine Ro-Ro Service von Eurobarge BV (damalige Tochter von Nedlloyd, die Teil der Danser Groep wird).

2002

Wegen der Zwangsschließung der Sojabohnenfabrik Cereol in Utrecht ist Nautica gezwungen, das Schubboot Nautica 1 zu verkaufen. Ein Großteil des Personals wird von der Verenigde Tankrederij übernommen. Das Schubboot wird verkauft an Bab Vof in Rozenburg und fährt noch immer im Rotterdamer Hafen unter dem Namen Albatros.

2003

Nautica – inzwischen mit 6 Mitarbeitern – zieht gemeinsam mit MSG an den Maasboulevard in Zwijndrecht.

2008

Nautica feiert sein 10-jähriges Jubiläum mit einem gemütlichen Abend für Kunden/Geschäftsbeziehungen und Schiffsführer und blickt zurück auf eine erfolgreiche Jubiläumsfeier.

2011

Nautica beschließt, Geld an gute Zwecke zu spenden anstatt es für Geschenke zum Jahresende zu verwenden. Während der kommenden Jahre entscheidet man sich für kleinere Projekte, worunter Stichting het Vergeten Kind, Stichting het Leontienhuis und die Lindafoundation.

2017-2018

Nautica feiert sein 20.jähriges Jubiläum und kleidet sich zu Ehren dieses festlichen Ereignisses in ein neues Gewand. Sowohl die Firmenaufmachung wie auch die Website werden erneuert.